Menü
h Suche
Jetzt suchen

Glas- und Heimatmuseum Silberborn

Silberborn

Am 08. Dezember 2017 ist das Glas – und Heimatmuseum Silberborn, Angerstraße 1, nach dreijähriger Sanierungs- und Einrichtungszeit eröffnet worden.

Das denkmalgeschützte Haus aus der früheren Glashüttenzeit Silberborns ist so gebaut, dass sich im Untergeschoss der Stall und ein Gewölbekeller befinden. Im Erdgeschoss sind Wohnräume und auf dem Dachboden wurde das Heu und Stroh gelagert. Es handelt sich also um ein typisches Glasmacherhaus oder auch Sollinghaus.

Das Gebäude wurde 1837 -1840 gebaut, seit 1839 war es bis 2003 bewohnt.
Das Gebäude eignete sich daher, allein auch schon von der Historie her gesehen, sehr gut für die Einrichtung eines Museums, dies wurde auch vom Niedersächsischen Landesamt für Denkmalpflege so gesehen.

Eigens für den Betrieb eines Museums wurde am 05. November 2013 der Heimatmuseumverein Hochsolling e.V. gegründet, der das Gebäude 2014 erwarb und es im Jahr 2015 außen komplett sanieren ließ und in den Jahren 2016 und 2017 weitestgehend in Eigenleistung aufwändig innen sanierte und einrichtete.

Das Glas – und Heimatmuseum gliedert sich im Erdgeschoss in mehrere Bereiche:

  1. Gläser und Glasfragmente der ehemaligen Glashütten in Silberborn, mit Herstellung  und Verwendung von Pottasche sowie Geschichte der Köhlerei.
  2. Die alte Silberborner Töpferei
  3. Das Leben der Menschen früher in Silberborn – Küchengerätschaften und alte Möbel, alter Herd, alte Steinzeuggefäße. Spinnrad mit Wollkämmen, Hinweis zur alten Molkerei in Silberborn. Im Nebenraum sind sämtliche Arbeitsgeräte, die früher in der im Nebenerwerb betriebenen Landwirtschaft eingesetzt worden sind, zu sehen.
  4. Wald und Wild – historische Werkzeuge, die früher von Waldarbeitern und Kulturfrauen genutzt wurden, ebenso Schwellenhauer und Arbeitern im Steinbruch sowie Jagdtrophäen und Präparate.
  5. Wilddieberei – historische Waffen, Herstellung von Munition etc., Bilder und Jagdtrophäen. 

Es gibt vieles zu sehen und manches zu entdecken, liebevoll wurde vieles zusammengetragen.

Das Glas- und Heimatmuseum soll die bedeutsame Geschichte des Sollingdorfes Silberborn aufzeigen und gleichzeitig ein Zeitdokument sein, sodass die Augenblicke der Ortsgeschichte für die Nachwelt erhalten bleiben.

Das Museum soll aber auch dazu beitragen eine Lücke in der Heimatgeschichte zu schließen und Geschichtsbewusstsein zu festigen und zu fördern sowie die Liebe zur Heimat vertiefen.
Es soll der jüngeren Generation ein umfassendes Bild der Geschichte Silberborns und des Sollings vermitteln und der älteren Generation Gelegenheit geben, sich zu erinnern und über manche Dinge zu schmunzeln.

Der Dachboden und der frühere Stall sollen nach und nach ausgebaut werden, denn es sind noch viele Exponate vorhanden, die es wert sind zu zeigen.

Das Museum ist samstags und sonntags von 14 bis 17 Uhr geöffnet und nach Vereinbarung unter Telefon: 05536 - 727

Karte & Routenplaner

Kontakt & Anschrift

Angerstraße 19
37603 Silberborn
05536/727
loading
  • Persönliche Beratung und Tipps vor Ort & zur Reiseplanung
  • Die beste Auswahl an Hotels und Ferienwohnungen persönlich getestet
  • Tipps von ausgesuchten Reiseexperten aus der Region