Menü
h Suche
Jetzt suchen

Schloss Spezial

Kulturzentrum Weserrenaissance Schloss Bevern lädt zu bauhistorischer Führungsreihe

Bereits 400 Jahre sind vergangen, seit Statius von Münchhausen – Sohn einer alten adeligen Familie – ein bedeutendes Bauwerk errichten ließ: das Weserrenaissance Schloss Bevern. Auch in diesem Jahr haben Jung und Alt die Möglichkeit, dank der bauhistorischen Führungsreihe des Kulturzentrums Weserrenaissance Schloss Bevern, unter dem Motto „Schloss Spezial“, Wissenswertes über das imposante Bauwerk zu erfahren.

Die erste der fünf interessanten Führungen handelt von der „Perle der Weserrenaissance“ und findet am 11. Mai statt. Während der Führung werden die Teilnehmer in eine längst vergangene Zeit zurückversetzt und erfahren alles über die Erbauungszeit des Schlosses. 1603 – zu einer Zeit, als sich in der Region eine eigene Stilrichtung der Renaissancearchitektur entwickelte – startete der Bau. Verzierte Giebelfronten, Zwerchhäuser und Gesimse – die Epoche der Renaissance spiegelt sich im Bauwerk wieder und noch heute gilt das Weserrenaissance Schloss Bevern als eines der bedeutendsten und schönsten Denkmäler dieser Zeit.

Die interessante Führung, während der die Gäste des Schlosses von geschulten Schlossführern die Besonderheiten der Bauweise und das Leben des ehrgeizigen Statius von Münchhausen vorgestellt bekommen, beginnt um 14 Uhr. Treffpunkt ist die Schloss-Information. Erwachsene zahlen fünf Euro und Kinder drei Euro. Um eine Voranmeldung im Kulturzentrum Weserrenaissance Schloss Bevern, unter Tel. 05531/1216436 oder 05531/994010 wird gebeten.

Weitere Informationen sind bei der Solling-Vogler-Region im Weserbergland, www.solling-vogler-region.de und unter Tel. 05536/960970 erhältlich.

loading
  • Persönliche Beratung und Tipps vor Ort & zur Reiseplanung
  • Die beste Auswahl an Hotels und Ferienwohnungen persönlich getestet
  • Tipps von ausgesuchten Reiseexperten aus der Region