Menü
h Suche
Jetzt suchen

Moderne Pop-Songs im frühmittelalterlichen Stil

„The Gregorian Voices“ verzaubern in der St. Johannis-Kirche in Uslar

Mittelalterliche Gesänge in historischer Umgebung – am 9. Februar um 19.30 Uhr, ist der berühmte Männerchor „The Gregorian Voices“ in der St. Johannis-Kirche in Uslar zu Gast.

Mit dem Programm „Gregorianik meets Pop – Vom Mittelalter bis heute“ begeistert der Chor, neben gregorianischen Chorälen, orthodoxen Gesängen und Madrigalen, mit Stücken von Künstlern wie Rod Steward, John Lennon und Michael Jackson. Die frühmittelalterlichen Choräle werden von dem achtköpfigen Männerchor, unter der Leitung von Georgi Pandurov,  völlig neu interpretiert – so überraschen berühmte Popklassiker in gregorianischem Stil das Publikum. Die Vielzahl der verschiedenen Stücke verleitet die Zuhörer dazu, sich von den klaren Klängen des Chors tragen zu lassen und dem Alltag auf eine wundervolle Art und Weise zu entfliehen.

„The Gregorian Voices“, der Chor, der international bereits mehrfach ausgezeichnet wurde, überzeugt mit einem erstaunlichen Spektrum, das vom einstimmigen liturgischen Gesang, bis hin zur polyphonen Fünfstimmigkeit reicht. In den hallenden Räumlichkeiten der Kirche kommen die klaren Stimmen der Männer besonders fesselnd zur Geltung und berühren die Zuhörer. Die Karten für das Konzert können im Vorverkauf bei der Touristik-Information Uslar für 21,90 Euro und an der Abendkasse für 25 Euro erworben werden.

Weitere Informationen sind bei der Touristik-Information Uslar, unter 05571/307220 und bei der Solling-Vogler-Region im Weserbergland unter www.solling-vogler-region.de und Tel. 05536/960970 erhältlich.

loading
  • Persönliche Beratung und Tipps vor Ort & zur Reiseplanung
  • Die beste Auswahl an Hotels und Ferienwohnungen persönlich getestet
  • Tipps von ausgesuchten Reiseexperten aus der Region