Menü
h Suche
Jetzt suchen

Historische Geschichte(n) erleben

Auf dem Weser-Radweg auf Entdeckungstour durch das Historische Weserbergland

Herrliche Landschaften, zahlreiche Sehenswürdigkeiten, lauschige Orte und idyllisch gelegene Einkehrmöglichkeiten begeistern Radler jeden Alters. Für all diejenigen, die nicht nur in die Pedale treten und sich dem Naturerlebnis widmen, sondern sich auch auf eine kulturelle Reise begeben möchten, bietet eine Tour auf dem Weser-Radweg ideale Möglichkeiten. Das „Historische Weserbergland“ lädt ein, einen ganz besonderen Blick auf die Region und ihre Vergangenheit zu werfen. Denn hier werden Geschichte und Geschichten sprichwörtlich erleb- und greifbar gemacht.

Auf rund 500 Streckenkilometern bietet der, vom ADFC mit 4 Sternen ausgezeichnete, Weser-Radweg Radfahrspaß für Jung und Alt. Direkt an der Weser gelegen, führt er von Hann. Münden, durch das schöne Weserbergland, bis an die Nordseeküste bei Cuxhaven. Vorbei an heimeligen Orten und historischen Sehenswürdigkeiten, lädt der Weser-Radweg zu vielen kulturellen und gemütlichen Pausen ein. Dank leichter, bis gerade zu keiner Steigung, ist der Weser-Radweg zudem eine ausgezeichnete Wahl, um einen Radfahrurlaub mit der gesamten Familie zu verbringen. Die Solling-Vogler-Region im Weserbergland (SVR) hat es sich auf die Fahnen geschrieben, den Radfahrern auf dem Weser-Radweg den Urlaub zu verschönern. So kümmert sie sich um passende Unterkünfte, den Gepäcktransport von Haus zu Haus und, wenn gewünscht, um Leihräder. Mit diesem Service ermöglicht die SVR den Urlaubern eine sorgenfreie und entspannte Reise, bei der das Genießen und Erleben im Vordergrund stehen.

Vorbei an abwechslungsreichen Landschaften, führen vier Tagesetappen auf historischen Pfaden von Hann. Münden bis in die Rattenfängerstadt Hameln. Die Radtour startet in der Drei-Flüsse-Stadt Hann. Münden und führt die Urlauber auf gut 30 Kilometern nach Lippoldsberg – einem Ort mit sehenswerter historischer Klosterkirche. Von Lippoldsberg radeln die Urlauber in die Stadt der Düfte und Aromen – Holzminden. Auf dieser Etappe passieren sie die Stadt Höxter und historische Gebäude, wie das Schloss Fürstenberg und das UNESCO Weltkulturerbe Schloss Corvey. Die dritte Etappe führt sie von Holzminden, vorbei am Weserrenaissance-Schloss Bevern, bis in die berühmte Münchhausenstadt Bodenwerder. Am letzten Tag der Radtour werden die Radfahrbegeisterten auf dem Weg von Bodenwerder nach Hameln ein weiteres Mal kulturell verwöhnt. So ermöglichen ein Abstecher zur Hämelschenburg und ein Besuch der historischen Altstadt Hameln unvergessliche kulturelle Erlebnisse. Die Radtour mit 5 Übernachtungen/Frühstück, Radkarte, Informationsmaterial sowie Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft startet bei einem Preis von 349 Euro pro Person im Doppelzimmer und 399 Euro pro Person im Einzelzimmer.

Weitere Informationen sind bei der Solling-Vogler-Region im Weserbergland, www.solling-vogler-region.de und unter Tel. 05536/960970 erhältlich.

loading
  • Persönliche Beratung und Tipps vor Ort & zur Reiseplanung
  • Die beste Auswahl an Hotels und Ferienwohnungen persönlich getestet
  • Tipps von ausgesuchten Reiseexperten aus der Region