Menü
h Suche
Jetzt suchen

Historisches Schloss Fürstenberg in der Solling-Vogler-Region

… edler Ort für edle Kunst

  • Dieses Foto zeigt das Schloss Fürstenberg.
  • Dieses Foto zeigt das historische Treppenhaus im Schloss Fürstenberg.

Hoch über der Weser findet sich das Schloss Fürstenberg – der Sitz der zweitältesten Porzellanmanufaktur Deutschlands.

Porzellan gilt als „weißes Gold“, ist kostbar und edel. Erfunden wurde es um das Jahr 620 im fernen Osten, in China. Erst 1709 gelang es auch in Deutschland Porzellan, wie wir es heute kennen, herzustellen.

Fast genauso lange wird eben jenes „weiße Gold“ auch auf Schloss Fürstenberg an der Weser hergestellt. Damit ist die Porzellanmanufaktur FÜRSTENBERG, die im Schloss ansässig ist, die zweitälteste Deutschlands.

1747 wurde sie von Herzog Carl I. von Braunschweig auf dem Jagdschloss Fürstenberg gegründet. Dort befindet sich ihr Sitz auch heute noch, vereinen sich Tradition und Moderne zu edler Porzellankunst, die weltweit geschätzt wird.

Genau diese besondere Geschichte, dieses Flair macht das Schloss Fürstenberg aus. Wie an kaum einem anderen Ort weht hier nicht nur der Geist der Historie – er wird heute noch gelebt. Noch mit derselben Präzision und Akkuratesse wie zu den Anfängen der Manufaktur wird hier gearbeitet, dabei jedoch stets Wert auf Verbesserungen gelegt – Stillstand ist schließlich Rückschritt.
Ein Besuch mit Führung durch das Schloss Fürstenberg ist wie ein Gang durch lebendige Geschichte. Ein Weg, der sich lohnen wird!

Das historische Schloss Fürstenberg in der Karte und Ihre Anreise nach Fürstenberg

mSchloss Fürstenberg in der Karte

Meinbrexener Str. 2
Fürstenberg

Schloss Fürstenberg
Meinbrexener Str. 2
37699 Fürstenberg
Telefon: 0 52 71/4 01-0
Telefax: 0 52 71/4 01-100
Internet: www.fuerstenberg-porzellan.com
E-Mail: info(at)fuerstenberg-porzellan.com

Neugierig geworden?

loading
  • Persönliche Beratung und Tipps vor Ort & zur Reiseplanung
  • Die beste Auswahl an Hotels und Ferienwohnungen persönlich getestet
  • Tipps von ausgesuchten Reiseexperten aus der Region