Sprache auswählen
Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen Tour kopieren
Einbetten
Fitness
Wanderung

Durch den Elfas (Wa 1)

· 1 Bewertung · Wanderung · Solling-Vogler-Region
Verantwortlich für diesen Inhalt
Solling-Vogler-Region im Weserbergland e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: Solling-Vogler-Region im Weserbergland e. V., Helmut Eggers
  • / Wangelnstedt
    Foto: Helmut Eggers
m 500 400 300 200 8 7 6 5 4 3 2 1 km

Parkplatz Ortsmitte Wangelnstedt (240 m) – Ahrensberg (368 m) –Parkplatz Ortsmitte
leicht
8,6 km
2:20 h
149 hm
149 hm

Autorentipp

Sehenswertes : Lennetal, ausgedehnte Laubmischwälder
Profilbild von Solling-Vogler-Region im Weserbergland e.V.
Autor
Solling-Vogler-Region im Weserbergland e.V.
Aktualisierung: 04.09.2020

Schwierigkeit
leicht
Kondition
Höchster Punkt
374 m
Tiefster Punkt
225 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Solling-Vogler-Region im Weserbergland
Touristikzentrum
Lindenstraße 8
37603 Holzminden/ Neuhaus
Tel.: 05536/ 96097-0
info@solling-vogler-region.de
www.solling-vogler-region.de

Start

Wangelnstedt (233 m)
Koordinaten:
DG
51.868772, 9.688691
GMS
51°52'07.6"N 9°41'19.3"E
UTM
32U 547416 5746667
w3w 
///insel.zehnmal.frisiert

Ziel

Wangelnstedt

Wegbeschreibung

Wir starten vom Parkplatz Ortsmitte, wechseln die Straßenseite und gehen auf der Straße Hirtenhof in Richtung Landstraße 546 (Bauernstraße) bzw. alte Schule. Wenige Meter vor der Bauernstraße biegen wir links an einer kleinen Parkanlage, dahinter plätschert die Lenne, in die Gasse Alter Schulweg. Nach knappen 150 m treffen wir auf das alte Schulgebäude, halten uns rechts, überqueren die Lenne und die L546 und folgen der Geisbrinkstraße, die als Kreisstraße 82 nach Lenne und Eschershausen führt, bis zum Ortsende; linker Hand begleitet uns weiter das Flüsschen Lenne. Wir passieren rechts zweimal die Gasse Elfasblick und biegen am Ortsrand nach dem letzten Gebäude rechts ab auf einen leicht ansteigenden asphaltierten Wirtschaftsweg. Nach 100 m knickt der Weg links ab; wir wandern auf dem Teerweg weiter leicht ansteigend durch die Feldmark in nördlicher Richtung in den Elfas . Uns bietet sich ein herrliches Panorama: Hinter uns schauen wir zurück auf Wangelnstedt, vor uns liegt das weite Lennetal und der zu Stadtoldendorf gehörende Bergrücken Homburg; im Tal fährt ein Zug auf der Bahnstrecke Altenbeken-Kreiensen. Links schauen wir auf die kleine Ortschaft Lenne, in der die 1705 errichtete Kapelle geschlossen wurde und heute als Wohnhaus genutzt wird. Weiter geht es geradeaus auf dem Feldweg, der mittlerweile nicht mehr geteert ist und 300 m vor dem Wald zu einem Wiesenweg wird. Hier stoßen wir auf eine Senke; wir durchwandern die dornenbuschgesäumte Gasse und treffen am Waldrand auf eine Forststraße. Rechter Hand befindet sich ein Wegedreieck; wir nehmen den links aufsteigenden gut ausgebauten Weg hinauf zum Heisennacken. Nach kurzem zügigem Anstieg, wir haben gerade drei junge Mammutbäume passiert, folgen wir auf der Kuppe dem Weg, der scharf rechts abknickt. Wenige Meter weiter überqueren wir den Kamm, der im Mischwald durch einen deutlich erkennbaren lang hingezogenen Wall getrennt wird und steigen für ca. 30 m hinunter durch den Buchenhochwald; durch die Bäume erkennen wir unten im Tal die Ortschaft mit dem seltsamen Namen Kolonie (Lenne-Vorwohle). Wir treffen hier auf einen Querweg, dem wir rechts folgen. Wir wandern auf dieser gut ausgebauten Forststraße durch mehrheitlich vorherrschenden Buchenhochwald für ca. 2 km stetig steigend bergan, bis wir auf einen weiteren, breit angelegten Forstweg treffen. Links geht es hinunter nach Vorwohle, wir halten uns rechts und umwandern, immer noch leicht ansteigend, eine Bergkuppe. Nach ca. 400 m treffen wir auf eine breite Wegekreuzung. Links geht es hinunter zum Bibelpfad und nach Wildwiese, wir aber wenden uns nach rechts, erreichen kurz danach unterhalb des Ahrensbergs mit 368 Höhenmetern den höchsten Punkt unserer Wanderung und beginnen den Abstieg nach Wangelnstedt. Auf 800 m durchwandern wir nun mit geringem Gefälle, immer wieder wechselnd alte Buchen- und Fichtenbestände, erst dann, von links mündet ein weiterer Forstweg, beginnt der steile Abstieg hinunter in die Wangelnstedter Feldmark. Am Waldrand angekommen, kurz vorher haben wir einen Wirtschaftsweg überquert, halten wir uns links und wandern zunächst durch Weißdornhecken, dann auf asphaltiertem Weg weiter hinunter zum Ortsrand. Hier treffen wir auf den Hudeweg, wandern an liebevoll restaurierten alten Bauernhöfen vorbei und stoßen nach 200 m wieder auf die L546. Wir gehen rechts in Richtung Ortszentrum, verlassen aber nach wenigen Metern links die Landstraße und biegen in die Heinrichstraße ein. Wieder überqueren wir die Lenne, bewundern rechts die beeindruckende Wehrkirche, und erreichen nach 200 m unseren Start- bzw. Zielpunkt, den Parkplatz in der Ortsmitte, ganz in Nähe des Gasthauses „ Zum Weißen Roß“ .

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Anreise mit der Bahn nach Stadtoldendorf. Von dort mit dem Bus 542 Richtung: Denkiehausen, Wangelnstedt bis zur Haltestelle Bauernstraße, Wangelnstedt

Anfahrt

Von Holzminden auf der B 64 Richtung Eschershausen. Nach ca. 5 km rechts abbiegen auf L 583 und dieser 10 km folgen. Anschließend rechts abbbiegen auf L 546 und dieser bis Wangelnstedt folgen. Von Einbeck nehmen Sie die  L 546 nach Wangelnstedt,

Parken

öffentl. Parkplatz Ortsmitte Wangelnstedt

Koordinaten

DG
51.868772, 9.688691
GMS
51°52'07.6"N 9°41'19.3"E
UTM
32U 547416 5746667
w3w 
///insel.zehnmal.frisiert
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

festes Schuhwerk, ggf. Selbstverpflegung aus dem Rucksack, da keine Möglichkeit während der Tour

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

2,0
(1)
Profilbild
Marten Koen
28.09.2016 · Community
Wie erwartet (zu) viel durch den Wald
mehr zeigen
Unterwegs
Foto: Marten Koen, Community
Unterwegs
Foto: Marten Koen, Community
Picknick im Walde
Foto: Marten Koen, Community

Fotos von anderen

Unterwegs
Unterwegs
Picknick im Walde

Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
8,6 km
Dauer
2:20h
Aufstieg
149 hm
Abstieg
149 hm
Rundtour

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.