Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Themenweg

Lebensraumroute - Der Burgberg kleine Runde

Themenweg · Solling-Vogler-Region
Verantwortlich für diesen Inhalt
Solling-Vogler-Region im Weserbergland e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: Solling-Vogler-Region im Weserbergland e.V., Solling-Vogler-Region im Weserbergland e.V.
  • /
    Foto: Solling-Vogler-Region im Weserbergland e.V., Solling-Vogler-Region im Weserbergland e.V.
  • /
    Foto: Solling-Vogler-Region im Weserbergland e.V., Solling-Vogler-Region im Weserbergland e.V.
  • /
    Foto: Solling-Vogler-Region im Weserbergland e.V., Solling-Vogler-Region im Weserbergland e.V.
  • /
    Foto: Solling-Vogler-Region im Weserbergland e.V., Solling-Vogler-Region im Weserbergland e.V.
  • /
    Foto: Solling-Vogler-Region im Weserbergland e.V., Solling-Vogler-Region im Weserbergland e.V.
m 320 300 280 260 240 220 200 2,0 1,5 1,0 0,5 km
Der natürlicherweise vorkommende Wald des Burgberges ist etwas ganz Besonderes. Im so genannten Kalkbuchenwald befindet sich eine hohe Vielfalt und Anzahl an seltenen und gefährdeten Pflanzen und Tieren. Im Frühjahr überzieht bis in den Mai hinein ein weißer Bärlauchblütenteppich den Erdboden. An anderen Stellen mischen sich weißer und roter Lerchensporn, Buschwindröschen, Veilchen oder Scharbockskraut dazu. Entlang der Feldwege und an den Waldrändern wachsen Trockengebüsche und blütenreiche Krautsäume. Die Wiesen am Hang sind mit gelben Schlüsselblumen übersät. Die bunte Vielfalt verzaubert die Wälder und Wiesen im Frühjahr. Aber auch in den anderen Jahreszeiten können Sie auf dem Burgberg allerlei Außergewöhnliches entdecken!
Strecke 2,5 km
1:00 h
96 hm
96 hm

Autorentipp

Am allerschönsten ist diese Tour im Frühjahr, wenn das Laub der Buchen zart sprießt und die Frühjahrsblüher farbig den Waldboden bedecken.

Sehenswürdigkeiten: Das Weserrenaissance Schloss Bervern in Bevern

Profilbild von Solling-Vogler-Region im Weserbergland e.V.
Autor
Solling-Vogler-Region im Weserbergland e.V.
Aktualisierung: 07.09.2020
Höchster Punkt
311 m
Tiefster Punkt
216 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Solling-Vogler-Region im Weserbergland e.V.
Touristikzentrum
Lindenstr. 8
37603 Holzminden/ Neuhaus
Tel.: 05536/ 96097-0
info@solling-vogler-region.de
www.solling-vogler-region.de

Start

Großer Everstein (216 m)
Koordinaten:
DD
51.874167, 9.549332
GMS
51°52'27.0"N 9°32'57.6"E
UTM
32U 537817 5747185
w3w 
///angenehm.apfelsaft.arzneimittel

Ziel

Großer Everstein

Wegbeschreibung

Am besten starten Sie Ihre Wanderung am Parkplatz auf dem Kratzberg, der direkt an der B64 zwischen Bevern und Negenborn gelegen ist. Folgen Sie dort der Beschilderung links. Der Weg führt auf einem Schotterweg leicht bergauf durch einen Buchenwald. An einigen Stellen können Sie zwischen den Bäumen hindurch Richtung Süden auf Lobach, Bervern, Holzminden und Wesertal blicken. Nach 800 m gelangen Sie an eine Wegverzweigung. Sie können an diesem Punkt rechts auf die kleine Runde abbiegen. Folgen Sie dazu dem steilen Weg gut 300m bergauf durch eine steile Rechtskurve. Oben angekommen stoßen Sie an einer Kreuzung auf die große Runde. Biegen Sie hier rechts ab. Hier führt der Weg nun weiter geradeaus, leicht bergauf, über eine alte Brücke hinweg, bis Sie auf einmal, und mitten im Wald, auf einen schwarzen Ritter stoßen. Eine Infotafel am Ritter informiert Sie hier über die ehemalige Burganlage des Grafen von Everstein. Am Ritter biegen Sie links bergab auf einen weniger gut befestigten Weg. Achtung, dieser Weg kann bei feuchter Witterung rutschig sein! 500 m weiter erwartet Sie ein toller Ausblick Richtung Norden. Auf einer Bank am Hang können Sie diesen Ausblick genießen oder einfach eine Pause einlegen. Im Frühjahr ist der Waldboden hier zudem mit einem wunderschönen Blütenteppich überzogen, so lange die Baumkronen noch kahl sind. Wenige Meter nach der Bank gehen Sie rechts, die Lebensraumroute verläuft nun recht steil bergab. Dem Weg immer geradeaus folgend, gelangen Sie nach gut 700 m zurück zu Ihrem Ausgangspunkt am Parkplatz an der B64.

Die Lebensraumroute ist beidseitig in jede Laufrichtung markiert

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Von Holzminden aus gelangen Sie über die B 64 zum Startpunkt der Route. Von Hildesheim folgen sie zunächst der B1 und biegen hinter Elze links ab auf die B3. Nach ca. 5 km nehmen Sie  die Auffahrt Holzminden/Eschershausen/Duingen und folgen der B 240.  In Eschershausen biegen Sie dann links ab auf die Hauptstraße und folgen anschließend der Scharfoldendorfer Straße. Nach 300 m biegen Sie rechts ab auf die B 64 und folgen dieser bis zum Startpunkt der Wanderung.

Parken

an der B 64 am Großen Everstein

Koordinaten

DD
51.874167, 9.549332
GMS
51°52'27.0"N 9°32'57.6"E
UTM
32U 537817 5747185
w3w 
///angenehm.apfelsaft.arzneimittel
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

festes Schuhwerk, Selbstverpflegung aus Rucksack

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Strecke
2,5 km
Dauer
1:00 h
Aufstieg
96 hm
Abstieg
96 hm
Rundtour

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.