Sprache auswählen
Tour hierher planen
Infopunkt

Duftstele 8 - Lutherkirche

Infopunkt · Solling-Vogler-Region · 88 m
Verantwortlich für diesen Inhalt
Solling-Vogler-Region im Weserbergland e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
Karte / Duftstele 8 - Lutherkirche

Die Lutherkirche wurde 1231 erstmals genannt, ursprünglich aber als St. Marien. Im Spätmittelalter war sie wohl dreischiffig, die heutige zweischiffige Anlage entstand im letzten Viertel des 16. Jahrhunderts. 1898 bis 1900 gab es eine umfassende Erneuerung und Erweiterung (Chorraum, Sakristei und Taufkapelle, Vorhallen der Eingänge, Turmhelm). Der Innenraum ist geprägt durch die etwa 100 Jahre alte Ausstattung des Historismus. Die Ausmalung des Chores von Adolf Quensen, Braunschweig, wurden vor wenigen Jahren restauriert: Über dem Altar das Lamm Gottes, an den Seiten zwei mächtige Engel. In der Kalotte der Apsis Christus als Brustfigur, darunter die vier Evangelisten mit ihren Symbolen. Eine Freilegung der Malereien an Seitenwänden und Gewölbe des Kirchenraums ist geplant. Der Altar und dieKanzel wurden von Wilhelm Sagebiel, Braunschweig, geschnitzt. Der Altar, ursprünglich mit Vergoldung, thematisiert den Kreuzestod Christi vor dem Hintergrund alttestamentlicher Opfer, hier vertreten durch Abel, Melchisedek, Aaron und Isaak. Von der älteren Ausstattung erhalten sind die Epitaphe des 1604 verstorbenen Anthon Knorr; ersteres in der farbigen Fassung Quensens aus dem Jahre 1900. Die Orgel von Rudolf Janke wurde 1968/69 auf einer neuen Empore an der Nordseite des Langhauses gebaut und 1993 durch den Erbauer umfassend restauriert.

 

Duft aus der Bibel "Das heilige Salböl"

Die Formel für ein heiliges Salböl ist im 2. Buch Mose 30, 22-33 beschrieben: es wurde aus Myrrhe, Zimt, Kalmus und Cassia hergestellt. Die duftenden Pflanzenteile wurden in Olivenöl gebracht, welches den Duft aufnahm und zur Salbung von Priestern, Propheten und Königen ebenso diente wie zur Weihung von heiligen Gegenständen für den Gottesdienst. Das Salböl diente als Symbol des Heiligen Geistes.Wie köstlich der Duft des heiligen Salböles von der Gemeinde empfunden wurde, geht in blumiger Sprache aus Psalm 133, 2 hervor: Eintracht der Brüder ist wie der Balsam (=Salböl), der vom Haupt Arons herabfließt in seinen ganzen Bart und wie der Tau in den Saum seines Kleides. Während bei den Nachbarvölkern Israels schon frühzeitig „Parfüms“ für den persönlichen Gebrauch verwendet wurden, waren die im 2. Buch Mose beschriebenen Salböle und Räucherwerk ausschließlich dem Bereich Gottes vorbehalten. Es war bei Todesstrafe verboten, diese Duftmischung für persönliche-profane Zwecke zu verwenden. Bei der abgebildeten Pflanze handelt es sich um „Cassia“. Quelle: Fa. Drom, Baierbrunn; H+R Lexikon Duftbausteine

Profilbild von Solling-Vogler-Region im Weserbergland e. V.
Autor
Solling-Vogler-Region im Weserbergland e. V.
Aktualisierung: 08.07.2020

Koordinaten

DD
51.828506, 9.445603
GMS
51°49'42.6"N 9°26'44.2"E
UTM
32U 530707 5742058
w3w 
///anmeldete.bedeutung.vogel
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Empfehlungen in der Nähe

Mountainbike · Weserbergland
Tour 6: Weserauen-Tour
Schwierigkeit mittel geschlossen
Strecke 52,8 km
Dauer 5:15 h
Aufstieg 795 hm
Abstieg 795 hm

Die Weserauentour ist eine mittelschwere Tour. Sie führt sowohl fast völlig flach verlaufend entlang der Weser, mit oft tollem Ausblick auf die ...

von Solling-Vogler-Region im Weserbergland e.V.,   Solling-Vogler-Region im Weserbergland e.V.
Stadtrundgang · Solling-Vogler-Region
Der historisch "duftende" Stadtrundgang
empfohlene Tour Schwierigkeit leicht
Strecke 2,4 km
Dauer 1:30 h
Aufstieg 8 hm
Abstieg 12 hm

Wenn Sie erfahren wollen, warum Holzminden "Die Stadt der Düfte und Aromen" genannt wird, sollten Sie den duftenden  Stadtrundgang auf keinen Fall ...

1
von Solling-Vogler-Region im Weserbergland e. V.,   Solling-Vogler-Region im Weserbergland e.V.
Stadtrundgang · Weserbergland
Holzminden historisch (barrierefrei)
empfohlene Tour Schwierigkeit
Strecke 2,4 km
Dauer 0:27 h
Aufstieg 8 hm
Abstieg 11 hm

Rundgang geeignet für: Rollstuhlfahrer Menschen mit Gehbehinderung Familien (mit Kinderwagen)

Weserbergland Tourismus e.V.
Radfahren · Weserbergland
Rund um den Solling - Welterberoute
Schwierigkeit
Strecke 30,7 km
Dauer 2:00 h
Aufstieg 43 hm
Abstieg 43 hm

1
von Solling-Vogler-Region im Weserbergland e. V.,   Solling-Vogler-Region im Weserbergland e.V.
Schwierigkeit
Strecke 112,8 km
Dauer 8:05 h
Aufstieg 1.161 hm
Abstieg 1.161 hm

von Solling-Vogler-Region im Weserbergland e. V.,   Solling-Vogler-Region im Weserbergland e.V.
Wanderung · Solling-Vogler-Region
Durch das romantische Hasselbachtal (H 1)
empfohlene Tour Schwierigkeit leicht
Strecke 8,9 km
Dauer 2:45 h
Aufstieg 189 hm
Abstieg 189 hm

Rundwanderung durch ein tiefes Tal

4
von Solling-Vogler-Region im Weserbergland e.V.,   Solling-Vogler-Region im Weserbergland e.V.
empfohlene Tour Schwierigkeit
Strecke 4,7 km
Dauer 1:30 h
Aufstieg 85 hm
Abstieg 85 hm

Im Winter bei klirrender Kälte steigen Nebelschwaden über dem Hasselbach auf und verwandeln das Tal in eine geheimnisvolle Landschaft.

4
von Solling-Vogler-Region im Weserbergland e.V.,   Solling-Vogler-Region im Weserbergland e.V.
empfohlene Tour Schwierigkeit
Strecke 2 km
Dauer 0:45 h
Aufstieg 32 hm
Abstieg 32 hm

Im Winter bei klirrender Kälte steigen Nebelschwaden über dem Hasselbach auf und verwandeln das Tal in eine geheimnisvolle Landschaft.

1
von Solling-Vogler-Region im Weserbergland,   Solling-Vogler-Region im Weserbergland e.V.

Alle auf der Karte anzeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 8 Touren in der Umgebung