Sprache auswählen
Tour hierher planen
Infopunkt

Duftstele 13 - Severinsches Haus

Infopunkt · Solling-Vogler-Region · 89 m
Verantwortlich für diesen Inhalt
Solling-Vogler-Region im Weserbergland e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
Karte / Duftstele 13 - Severinsches Haus

Beim Severinschen haus handelt es sich um eine dreigeschossige Abart des in Holzminden weit verbreiteten Durchgangsdielenhauses mit einem dritten Geschoß, datiert auf 1683. Es hat eine reich verzierte Fassade mit Vorkragungen der einzelnen Geschosse. Auf den Schwellhölzern finden sich mehrere erbauliche Inschriften. In der Halbmondstraße wurden in den letzten Jahren weitere Fachwerkhäuser aus der Aufbauphase nach dem Dreißigjährigen Krieg restauriert. Das Haus Nr. 5 konnte durch die Untersuchung der Jahresringe des verwendeten Holzes auf 1681 datiert werden. Das Haus Halbmondstraße Nr. 1 entstand in mehreren Abschnitten: zunächst 1668 die vordere Hälfte, die bereits 1679 nach hinten verlängert wurde, so dass das Haus fast die doppelte Größe erhielt. 1785 wurde die Straßenfassade völlig erneuert. Dabei wurde – wie an vielen Häusern in Holzminden – der ursprüngliche Steilgiebel ab gewalmt.

 

Hier duftet es nach Fichtennadel

Die Fichte gehört zur Familie der Pinaceae. Sie ist heimisch in den Alpen Zentraleuropas, besonders in den deutschen Mittelgebirgen, den Karpaten und Pyrenäen, dem Balkan und in Rußland (Sibirien). Letzteres ist Hauptlieferant weltweit. Das Fichtennadelöl wird durch Wasserdampfdestillation aus frischen Nadeln, den nadeltragenden Zweigen und kleinen Ästen gewonnen. Um 1 kg Öl zu produzieren, benötigt man ca. 500 kg dieser Ausgangsmaterialien. Sein Duft ist spezifisch, grün, harzig-würzig und kräftig-ausstrahlend. Aus dem Saft heimischer Fichten synthetisierte Dr. Wilhelm Haarmann im Jahre 1874 erstmals Vanillin (siehe Stele 2).

Profilbild von Solling-Vogler-Region im Weserbergland e. V.
Autor
Solling-Vogler-Region im Weserbergland e. V.
Aktualisierung: 08.07.2020

Koordinaten

DD
51.829461, 9.446869
GMS
51°49'46.1"N 9°26'48.7"E
UTM
32U 530794 5742165
w3w 
///rasches.meersalz.stehen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Empfehlungen in der Nähe

Mountainbike · Weserbergland
Tour 6: Weserauen-Tour
Schwierigkeit mittel geschlossen
Strecke 52,8 km
Dauer 5:15 h
Aufstieg 795 hm
Abstieg 795 hm

Die Weserauentour ist eine mittelschwere Tour. Sie führt sowohl fast völlig flach verlaufend entlang der Weser, mit oft tollem Ausblick auf die ...

von Solling-Vogler-Region im Weserbergland e.V.,   Solling-Vogler-Region im Weserbergland e.V.
Stadtrundgang · Solling-Vogler-Region
Der historisch "duftende" Stadtrundgang
empfohlene Tour Schwierigkeit leicht
Strecke 2,4 km
Dauer 1:30 h
Aufstieg 8 hm
Abstieg 12 hm

Wenn Sie erfahren wollen, warum Holzminden "Die Stadt der Düfte und Aromen" genannt wird, sollten Sie den duftenden  Stadtrundgang auf keinen Fall ...

1
von Solling-Vogler-Region im Weserbergland e. V.,   Solling-Vogler-Region im Weserbergland e.V.
Stadtrundgang · Weserbergland
Holzminden historisch (barrierefrei)
empfohlene Tour Schwierigkeit
Strecke 2,4 km
Dauer 0:27 h
Aufstieg 8 hm
Abstieg 11 hm

Rundgang geeignet für: Rollstuhlfahrer Menschen mit Gehbehinderung Familien (mit Kinderwagen)

Weserbergland Tourismus e.V.
Radfahren · Weserbergland
Rund um den Solling - Welterberoute
Schwierigkeit
Strecke 30,7 km
Dauer 2:00 h
Aufstieg 43 hm
Abstieg 43 hm

1
von Solling-Vogler-Region im Weserbergland e. V.,   Solling-Vogler-Region im Weserbergland e.V.
Schwierigkeit
Strecke 112,8 km
Dauer 8:05 h
Aufstieg 1.161 hm
Abstieg 1.161 hm

von Solling-Vogler-Region im Weserbergland e. V.,   Solling-Vogler-Region im Weserbergland e.V.
Wanderung · Solling-Vogler-Region
Durch das romantische Hasselbachtal (H 1)
empfohlene Tour Schwierigkeit leicht
Strecke 8,9 km
Dauer 2:45 h
Aufstieg 189 hm
Abstieg 189 hm

Rundwanderung durch ein tiefes Tal

4
von Solling-Vogler-Region im Weserbergland e.V.,   Solling-Vogler-Region im Weserbergland e.V.
empfohlene Tour Schwierigkeit
Strecke 4,7 km
Dauer 1:30 h
Aufstieg 85 hm
Abstieg 85 hm

Im Winter bei klirrender Kälte steigen Nebelschwaden über dem Hasselbach auf und verwandeln das Tal in eine geheimnisvolle Landschaft.

4
von Solling-Vogler-Region im Weserbergland e.V.,   Solling-Vogler-Region im Weserbergland e.V.
empfohlene Tour Schwierigkeit
Strecke 2 km
Dauer 0:45 h
Aufstieg 32 hm
Abstieg 32 hm

Im Winter bei klirrender Kälte steigen Nebelschwaden über dem Hasselbach auf und verwandeln das Tal in eine geheimnisvolle Landschaft.

1
von Solling-Vogler-Region im Weserbergland,   Solling-Vogler-Region im Weserbergland e.V.

Alle auf der Karte anzeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 8 Touren in der Umgebung