Menü
h Suche
Jetzt suchen
Danke für Ihre Empfehlung!

Glasmuseum Boffzen

Boffzen

In einer 1900 erbauten Fabrikantenvilla wird die Geschichte der örtlichen Glasindustrie dokumentiert. Obwohl Boffzen auf eine 500-jährige Glasmachertradition zurückblicken kann, beschränkt sich die Ausstellung in Ergänzung zu den benachbarten Glasmuseen auf die Darstellung der letzten 150 Jahre, die Zeit der Industriealisierung.

Während dieser Zeit wurde überwiegend Gebrauchs- und Haushaltsglas, auch für den gewerblichen und industriellen Bedarf, gefertigt. Neben Mund geblasenem Glas bildet vor allem Pressglas einen Schwerpunkt der Ausstellung. Die Glasherstellung wird durch Geräte, Formen und Modelle aus Boffzener Betrieben veranschaulicht. Die Besucher werden sich innerhalb der erstaunlich breiten Produktpalette an Vieles aus dem eigenen Alltag erinnern. Da sind z. B. Karaffen und Weingläser, fast die gesamte deutsche Bierglasproduktionen der 50-er und 60-er Jahre, farbige Syphonflaschen für den Amerikatransport oder Einmach- und Konservengläser versammelt. Daneben liebevoll bemalte Einzelstücke für den Eigenbedarf der Glasmacher.

Eine zusätzliche Dokumentation zeigt das Leben und Wirken von Johann Georg von Langen (Zeitraum 1699-1776) als Forstmann, Landesplaner und Wirtschaftsförderer.

Jährlich wechselnde Ausstellungen und Veranstaltungen runden das Angebot ab.

Themen der Dauerausstellung:

  • 150 Jahre Zeitgeschichte der Glasherstellung in Boffzen vom klassischen Handwerk zur hochtechnisierten Massenproduktion
  •  Johann Georg von Lagen, Dokumente seines Lebens von 1699 bis 1776

Öffnungszeiten:
April bis Oktober jeden Mittwoch von 14 bis 17 Uhr sowie Samstag und Sonntag von 11 bis 17 Uhr
Führungen nach Terminvereinbarung

Karte & Routenplaner

Kontakt & Anschrift

Bahnhofstr. 9 c
37691 Boffzen
05271 49909 oder 95600
Danke für Ihre Empfehlung!
loading
  • Persönliche Beratung und Tipps vor Ort & zur Reiseplanung
  • Die beste Auswahl an Hotels und Ferienwohnungen persönlich getestet
  • Tipps von ausgesuchten Reiseexperten aus der Region