Menü
h Suche
Jetzt suchen
Danke für Ihre Empfehlung!

Uslar feiert die „dolle Knolle“

Am 9. und 10. September steht der diesjährige Pekermarkt auf dem Programm

Kartoffeln sind von unserem heutigen Speiseplan kaum wegzudenken. Kein Wunder, ist das Nachtschattengewächs nicht nur gesund und lecker, sondern lässt sich in der Küche auch  vielseitig zubereiten. Ob gekocht, gebraten oder frittiert – die auch als Erdäpfel bezeichneten Knollen sorgen für reichlich Abwechslung auf dem Teller.

Auch in der Solling-Vogler-Region im Weserbergland kommt der Kartoffel eine große Bedeutung zu. Immer dann, wenn der Herbst seine Schatten vorauswirft und die Kartoffelsaison beginnt, freut man sich hier auf ein ganz besonderes Fest, das seit vielen Jahren in Uslar gefeiert wird: den Pekermarkt.
Der Name des Festes leitet sich von einem Gericht ab, das für die Region typisch ist – dem Pekeressen. Bei diesem handelt es sich um ein Kartoffelgericht, das nach altem Brauch mit speziell gewürztem Mett und Quark gegessen wird. Früher wurden die Kartoffelhälften dazu an den Ofen geklebt. Sobald sie gar waren, fielen sie schließlich ab und landeten auf dem Teller. Heute werden die Kartoffeln nach einem besonderen Verfahren im Ofen gegart – was dem einzigartigen Geschmack allerdings keinen Abbruch tut. Diese kulinarische Spezialität spielt beim Pekermarkt selbstverständlich immer noch eine große Rolle und wird – ebenso wie zahlreiche andere Köstlichkeiten – an verschiedenen Ständen angeboten.
Im vergangenen Jahr gab’s eine Premiere beim Pekermarkt: Erstmals fand die Veranstaltung an zwei Tagen statt. Und das mit so großem Erfolg, dass die Uslarer Innenstadt auch in diesem Jahr wieder ein ganzes Wochenende im Zeichen der Kartoffel steht. Am 9. und 10. September dürfen sich Besucher auf ein abwechslungsreiches Programm mit leckerem Essen, eine bunten Budenmeile mit rund 100 Händlern und Verkaufsständen und Unterhaltung auf gleich zwei Bühnen freuen.

Am Samstag beginnt der Pekermarkt um 9 Uhr. Ab 12.30 Uhr sind die Sollinger Blaskapelle Schönhagen und das Jugendorchester Schönhagen zu hören, bevor um 15 Uhr die beliebte Entertainerin Susi aus der Platte zum Warm Up einläutet. Eine Stunde später betritt ein Andrea Berg-Double die Bühne, ab 18 Uhr gibt’s Schlager- und Partymusik der Band Remmi Demmi auf die Ohren. Mit Einbruch der Dunkelheit wird’s dann stimmungsvoll mit dem großen musikalischen Höhenfeuerwerk, bevor die Gruppe Feuerdorn gegen 22.15 Uhr Folk- und Mittelalterklänge anschlägt. Alle Dance- und House-Freunde dürfen sich außerdem auf LET the Music play on Tour mit Patrick Börsch freuen, der die Nacht zum Tag machen wird.
Am Sonntag beginnt das Programm um 11 Uhr mit einem Frühschoppen, der musikalisch von den Weserbergland-Musikanten untermalt wird. Jeweils um 13 und 15 Uhr ist das Duo Die Hutzenbossen mit neu interpretierten traditionellen Liedern in erzgebirgischer Mundart für die Unterhaltung zuständig. Richtig zünftig wird es außerdem um 14 Uhr: Denn dann steht der Fassbieranstich mit Uslars Bürgermeister Torsten Bauer und Susi aus der Platte auf dem Plan. Zum Abschluss übernimmt dann die beliebte Rock-Cover-Band Rescuer das musikalische Zepter und wird ab 17 Uhr die Bühne noch einmal ordentlich rocken. Auch die Einzelhändler der Innenstadt beteiligen sich am Pekermarkt und öffnen zusätzlich am Sonntag ihre Pforten.

Weitere Informationen sind bei der Solling-Vogler-Region im Weserbergland, www.solling-vogler-region.de und unter Tel. 05536/960970 erhältlich.

Danke für Ihre Empfehlung!
loading
  • Persönliche Beratung und Tipps vor Ort & zur Reiseplanung
  • Die beste Auswahl an Hotels und Ferienwohnungen persönlich getestet
  • Tipps von ausgesuchten Reiseexperten aus der Region